Archiv
19.04.2017 | MK Kreiszeitung.de, mit freundlicher Genehmigung
„Mehrfachbezüge sind ausgeschlossen“
CDU-Bundestagsabgeordnete besuchen Ankunftszentrum in Bad Fallingbostel
https://www.kreiszeitung.de/lokales/heidekreis/bad-fallingbostel-ort28275/mehrfachbezuege-sind-ausgeschlossen-8177384.html


15.04.2017 | nwzonline, mit freundlicher Genehmigung
Digitaler Austausch im Brennpunkt
Delegation: Gäste aus Taiwan im Pius
www.nwzonline.de/oldenburg/digitaler-austausch_a_31,2,3540028867.html

12.04.2017 | Wahlkreisbüro, Weiß
Barbara Woltmann MdB: Weitere Delegation aus Taiwan zu Gast im Pius Hospital und bei OFFIS
 Oldenburg. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Barbara Woltmann war in dieser Woche erneut eine Delegation aus Taiwan zu Besuch in Oldenburg. Digitalisierung im Gesundheits- und Energiebereich – das waren die Themen der Teilnehmer, die im Pius Hospital und bei OFFIS in Oldenburg zu Gast waren. Nach einem vielversprechenden ersten Besuch in der Region vor knapp vier Wochen gab es weiteren Austauschbedarf für die Taiwanesen. Diesmal waren Experten der taiwanesischen Informationsindustrie aus dem Institute for Information Industry (III) und aus der Wirtschaftsabteilung der Taipeh Vertretung in Deutschland vor Ort.
weiter

12.04.2017 | nwzonline, mit freundlicher Genehmigung
www.nwzonline.de/ammerland/zylinder-und_a_31,2,3465417112.html 
weiter

08.04.2017 | Sonntagszeitung, mit freundlicher Genehmigung
Unterstützung für Jugendarbeit in Oldenburg
BERLIN/OLDENBURG/red.Rund 400 haben sich beworben, 40 wurden ausgewählt – und Oldenburg ist mit dabei: Im September 2016 hatte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein Interessenbekundungsverfahren für innovative Projekte in der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit gestartet. Gefördert werden Projekte in den Handlungsfeldern Politische Bildung, Kulturelle Bildung, Jugendverbandsarbeit, Internationale Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit.
 
weiter



06.04.2017 | Büro Kathrin Rösel MdB

Bei ihrem Besuch im BAMF Ankunftszentrum und Landesaufnahmebehörde Bad Fallingbostel informierte sich die örtliche CDU-Bundestagabgeordnete Kathrin Rösel gemeinsam mit ihrer Kollegin Barbara Woltmann MdB, Mitglied im Innenausschuss, Bürgermeisterin Karin Thorey und Ratsfrau Sabine Jung über die Abläufe im Flüchtlingsmanagement.

Zur beschleunigten Bearbeitung von Asylverfahren richteten Bund und Land vor etwa einem Jahr ein sogenanntes „Ankunftszentrum“ in Bad Fallingbostel ein. „Es freut mich, dass die von der Bundesregierung getroffenen Maßnahmen greifen“ so Rösel. Das auf eine möglichst schnelle Abarbeitung von Asylanträgen ausgerichtete Verfahren im Ankunftszentren habe dazu beigetragen, den Bearbeitungsrückstand beim BAMF zu reduzieren. „Mit dem neu eingeführten Ankunftsnachweis wird sichergestellt, dass Personen nur einmal registriert werden“, erklärt die CDU-Politikerin. Er enthält Angaben zur Person und über die zuständige Aufnahmeeinrichtung. Der Fingerabdruck wird sofort beim ersten Kontakt, beim Eintreffen im Ankunftszentrum erfasst.
 

weiter

04.04.2017 | Wahlkreisbüro, Weiß
Barbara Woltmann MdB besichtigt mit Ammerländer Frauen Union das Resort „Baumgeflüster“ – Weltweite touristische Werbung für die Region
 Bad Zwischenahn. Einmal im Leben in einem Baumhaus übernachten – ohne auf Komfort zu verzichten. Diesen Traum erfüllen sich seit rund sechs Jahren Besucher aus der Region Ammerland/Oldenburg und der ganzen Welt im Resort „Baumgeflüster“ bei Insa Otteken in Aschhausen. Gerne nahm die Bundestagsabgeordnete Barbara Woltmann die Einladung der Inhaberin an, diesen magischen Ort zusammen mit der Frauen Union Ammerland, deren stellvertretende Vorsitzende sie ist, einmal zu besichtigen.
 
„Wenn die Menschen zu uns kommen, passiert etwas mit ihnen“, erzählt Insa Otteken. Denn in den vier hochwertig ausgestatteten Suiten vier Meter über der Erde gibt es keine Fernseher und kein W-LAN. Es entsteht Zeit zur Naturbeobachtung, für Gespräche und mehr. Vor allem junge Gäste (zwischen 25 und 45 Jahren), glückliche Paare, aber auch Familien, Gruppen und Singles wissen dies zu schätzen. 
 
weiter

31.03.2017 | Wahlkreisbüro, Weiß
"Europa muss Einigkeit zeigen"
Barbara Woltmann MdB als niedersächsische Delegierte beim Kongress der Europäischen Volkspartei auf Malta
Malta/Berlin/Oldenburg. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Barbara Woltmann nahm als eine von vier niedersächsischen Delegierten am Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) am 29./30. März 2017 in St. Julians auf Malta teil. Dort hatte sie die Gelegenheit zu vielen konstruktiven Gesprächen mit den Delegierten der aktuell 79 Parteien aus 41 Ländern Europas. Im Rahmen des EVP-Kongresses wurden erneut wichtige Resolutionen verabschiedet, etwa zur Flüchtlingslage, zum Islamismus, zur Wirtschaft und zur Außenpolitik. Einer der Höhepunkte war die Rede der deutschen Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel MdB (CDU), die mit stehenden Ovationen bedacht wurde. „Wir müssen uns mehr Gedanken über unsere Nachbarschaft und unsere Außengrenzen machen. Eine Situation, wie wir sie 2015 hatten, darf sich nicht wiederholen. Unsere Grundsätze von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gelten uneingeschränkt weiter. Europa steht an einem entscheidenden Moment seiner Entwicklung und muss jetzt Einigkeit zeigen. Auch nach dem Brexit werden die verbleibenden 27 Staaten weiter gut zusammenarbeiten. 60 Jahre Römische Verträge: Die EU hat uns Frieden, Freiheit und Wohlstand gebracht. Das gilt es zu verteidigen“, sagt Barbara Woltmann nach Abschluss der Veranstaltung.

Impressionen
News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Niedersachsen